DRUCKEN

Slowakische Pensionsberatung in der Pensionsversicherungsanstalt


Am 15.10.2009  fand in der Pensionsversicherungsanstalt in Wien zum ersten Mal ein gemeinsamer Beratungstag mit Vertretern des Slowakischen Rentenversicherungsträgers aus Bratislava statt.

Diese Veranstaltung die den Versicherten, die in beiden Ländern Versicherungszeiten erworben haben, die Möglichkeit bot, sich über ihre Renten- bzw. Pensionsansprüche zu informieren, fand großen Zulauf.

Im Frühjahr des nächsten Jahres wird ein weiterer Beratungstag in Bratislava stattfinden.

Der Generaldirektor der Pensionsversicherungsanstalt Dr. Winfried Pinggera stellte fest, dass diese grenzüberschreitenden Beratungstage ein wichtiges Service für die Kunden der Pensionsversicherungsanstalt darstellen und bei entsprechender Nachfrage als Dauereinrichtung geführt werden sollen.

Bereits seit Jahrzehnten werden im grenznahen Raum diese internationalen Sprechtage mit den Versicherungsträgern aus Deutschland, Liechtenstein, Italien, Kroatien, Slowenien und der Schweiz abgehalten. Mit Sprechtagen in Ungarn, Tschechien und nunmehr der Slowakei bestehen ab sofort mit allen Nachbarländern derartige Beratungsmöglichkeiten.

Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015