DRUCKEN

Eröffnung der neuen Sonderkrankenanstalt RZ Saalfelden


Die Pensionsversicherungsanstalt stellt ihre generalsanierte Sonderkrankenanstalt vor


Die Eröffnung fand in feierlichem Rahmen am Freitag, 16. September 2016 im neu renovierten Gebäudekomplex der Sonderkrankenanstalt Saalfelden statt. Die Pensionsversicherungsanstalt begrüßte als Festgäste u. a. Landesrat Hans Mayr sowie weitere zahlreiche Ehrengäste aus der Landespolitik und dem Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens.

Ursprünglich wurde die Sonderkrankenanstalt Saalfelden im Jahre 1981 eröffnet. Seit 2014 fand die zweijährige Phase der Generalsanierung, unterteilt in zwei Bauetappen, statt. Während der Zeit der Renovierung konnte ein durchgehender Patientenbetrieb aufrechterhalten werden. Das Gebäude wurde sowohl in den Innenbereichen als auch in den Bereichen der Haustechnik und der Außenhülle auf einen zeitgemäßen Stand gebracht, um den Patientinnen und Patienten unsere hochwertigen Rehabilitationsleistungen in einer zeitgemäß ausgestatteten Umgebung angedeihen lassen zu können. Die zwei Haupttrakte mit Therapie- und Speisetrakt präsentieren sich nun in einem neuen, modernen Erscheinungsbild.

Manfred Anderle, Obmann der Pensionsversicherungsanstalt, hob in seiner Ansprache die immens hohe Bedeutung der Rehabilitation hervor: „Vorherrschend für jeden Menschen ist der Wunsch nach einem langen gesunden Leben. Scheint dieser Wunsch durch ein erlittenes Akutereignis plötzlich unerreichbar, ist es unsere Aufgabe, den Menschen mit einer medizinisch hochwertigen Rehabilitationsleistung wieder in sein gewohntes berufliches und gesellschaftliches Leben zurückzuführen.“ „Dieser Aufgabe werden wir durch professionelle, hoch motivierte Ärzte- und Therapeutenteams sowie durch die Modernisierung unserer Häuser nach den höchsten medizinischen Standards gerecht“, so Anderle weiter.

Landesrat Hans Mayr zeigte sich in seiner Eröffnungsansprache über die Generalsanierung der Sonderkrankenanstalt erfreut: „Einrichtungen wie diese sind ein Musterbeispiel der modernen Gesundheitsversorgung. In diesem Haus wird medizinische Rehabilitation für Patientinnen und Patienten mit Herz- Kreislauferkrankungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates auf höchstem medizinischen Niveau und eingebettet in die fachlich spezialisierte Umgebung des Pflegepersonals angeboten.“ Ebenso betont Mayr die ökonomische Bedeutung der Sonderkrankenanstalt, immerhin sei diese „der größte Arbeitgeber in Saalfelden und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die ganze Umgebung.“

 

Über die Einrichtung:

Die Sonderkrankenanstalt Saalfelden, eingebettet in die Salzburger Bergwelt, betreut jährlich knapp 2.000 Patientinnen und Patienten mit den Indikationen Herz-Kreislauferkrankungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Die Diagnostik erfolgt mittels modernster Techniken wie zB Schlafapnoe-Screening, Gefäßdiagnostik, Bioimpedanz etc., und das Therapieangebot reicht in einem breiten Spektrum von der klassischen Physiotherapie über Kernspintherapie und Ultraschalltherapie bis zur Lebensstilmodifikation und Ernährungsberatung.

Zuletzt aktualisiert am 16. September 2016