DRUCKEN

Steirische Gesundheitseinrichtungen der PVA als Lehreinrichtungen ausgezeichnet

©FH Joanneum / Miriam Weiß

Rehazentren in Bad Aussee, Gröbming und Zentrum für Ambulante Rehabilitation in Graz nehmen regelmäßig Studentinnen und Studenten der FH Joanneum auf.

Die praktische Erprobung der im Studium erlernten Fähigkeiten hat bei den Gesundheitsstudiengängen der FH Joanneum einen hohen und wichtigen Stellenwert. Praktika bilden einen wesentlichen Bestandteil des Lehrplans. 330 Praktikumspartner stehen dafür den Studierenden alleine in Österreich zur Verfügung. Am 6. Juni wurde jenen 63 Institutionen die Auszeichnung „Lehreinrichtung der FH Joanneum“ verliehen, die eine zeitlich besonders intensive Betreuung geleistet haben und leisten. Darunter auch drei steirische Rehabilitationszentren der Pensionsversicherungsanstalt (PVA): die Rehabilitationszentren Bad Aussee und Gröbming sowie das Ambulante Rehabilitationszentrum in Graz. Die Auszeichnung wurde für den Zeitraum von drei Jahren vergeben.

In den drei Einrichtungen der PVA erhalten die Studierenden einen Einblick in die Organisation und den Ablauf einer Rehabilitationseinrichtung und können praktische Erfahrung sammeln. In Graz werden jedes Jahr mehrere Studentinnen und Studenten der Gesundheitsstudiengänge Physiotherapie, Ergotherapie, Diätologie und Gesundheits- und Pflegeberufe aufgenommen. Gleichzeitig werden auch Teile der Prüfung für Physiotherapie und Ergotherapie im ambulanten Rehabilitationszentrum abgehalten. In Bad Aussee können ebenfalls in der Physiotherapie und der Ergotherapie, aber auch in der Diätologie und in der Gesundheits- und Krankenpflege praktische Erfahrungen gesammelt werden. In Gröbming wiederum in den Bereichen Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.


Gabriele Schwarze, Vorsitzende des Departments Gesundheitsstudien bedankte sich bei den ausgezeichneten Institutionen mit dem Hinweis, dass während des Praktikums die Studierenden nicht nur ihre erworbenen Kenntnisse anwenden, sondern auch ihre persönlichen Fähigkeiten erweitern können. Die Praktikumsstellen begleiten sie dabei sowohl auf fachlicher als auch auf persönlicher Ebene und tragen damit zur hohen Qualität der Ausbildung bei.

Zuletzt aktualisiert am 14. Juni 2019